Beschreibung

Termine

Anmeldung

Kosten

Prospekt anfordern

Sach- /Fachkunde

Du bist befähigt – mit Brief & Siegel.

Bildung all inclusive: Hand. Herz. Verstand.

Erfolgreiche Vorbereitung
Persönliche Betreuung – auch nach der Unterrichtszeit
Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

Fach- / Sachkundiger für Frischfleischtheke

Diese Weiterbildung befähigt Sie zur Ablegung einer Prüfung mit derer Bestehen Sie sich für das Fleischerhandwerk in folgendem Teilgebiet in die Handwerksrolle für „Frischfleischtheke im Lebensmitteleinzelhandel betreiben“ eintragen lassen können:
„Fleisch- und Wursterzeugnisse für den Betrieb einer Frischfleischtheke im Lebensmittelhandel, Prüfen und Herrichten und unter Einsatz von Verpackungs-, Kühl- und Gefriertechnik haltbar machen und lagern“.
Für die Eintragung in die Handwerksrolle ist ein entsprechender Antrag nach §8 HwO bei der zuständigen Kammer zu stellen (Ausnahmebewilligung).

Desweiteren werden Sie in die Lage versetzt, Ihr aktuelles Know-how zu vertiefen und Sie erhalten komprimiert & anschaulich meisterlichen Input für Ihren Berufsalltag.

Wir machen Sie fit für
Prüfung und Job.
Seminarinhalte sind unter anderem:

  • HACCP
  • Mikrobiologie
  • Warenannahme
  • Lagerung
  • Reifung
  • Arbeitssicherheit/ -schutz
  • Hackfleisch 
  • Küchenfertige Erzeugnisse
  • Konservierung
  • Kennzeichnung
  • Tierhaltungsstufen
  • Ernährungslehre
  • Warenkunde Fleisch und Wurst

Zukunftsperspektiven

Nach dem Kurs erfolgt die Überprüfung der Kenntnisse und Fertigkeiten im Rahmen einer schriftlichen und praktischen Prüfung.
Mit Bestehen der Prüfung können Sie sich für das Fleischerhandwerk in folgendem Teilgebiet in die Handwerksrolle für „Frischfleischtheke im Lebensmitteleinzelhandel betreiben“ eintragen lassen: „Fleisch- und Wursterzeugnisse für den Betrieb einer Frischfleischtheke im Lebensmittelhandel, Prüfen und Herrichten und unter Einsatz von Verpackungs-, Kühl- und Gefriertechnik haltbar machen und lagern.“

Hinweis auf dem Sachkundenachweis:
Jegliche Herstellung von Brüh-, Roh- oder Kochwurst, anderen Feinkostartikeln sowie die regelmäßige Zerlegung und Konfektionierung von Schlachttierkörpern oder grob vorzerlegten Teilen (z. B. Rindervierteln) ist nicht erlaubt. Kleiner Konfektionierung von kleineren Teilstücken im Rahmen de normal üblichen Verkaufs (z. B. Koteletts / Schweinerücken) sind gestattet.

Für die Eintragung in die Handwerksrolle ist ein entsprechender Antrag bei Ihrer zuständigen Handwerkskammer nach §6 HwO zu stellen. (Ausnahmebewilligung)

Anmerkung:
Wir empfehlen sich im Bedarfsfall mit der zuständigen Kammer abzusprechen um die Bewilligung sicherzustellen.


TERMIN

Der Kurs besteht aus 4 Schulungstagen und einem Prüfungstag.

 

2023

09.01. bis 13.01.2023 in Landshut

20.02. bis 24.02.2023 in Landshut

22.05. bis 26.05.2023 in Landshut

04.09. bis 08.09.2023 in Landshut 

 

ANMELDUNG

Sie downloaden untenstehend unsere Anmeldeunterlagen und senden  uns bitte die Formulare ausgefüllt an die I. Bayerische Fleischerschule. Sie erhalten rechtzeitig eine Anmeldebestätigung bzw. Einladung.

Anmeldung Seminar
Formular Kostenübernahme & Zimmervermittlung

KOSTEN & GEBÜHREN

Transparenz ist uns wichtig – Sie wissen von Anfang an, welche finanzielle Belastung auf Sie zukommt.

Gebühren inkl. aller Skripten:

Lehrgang:

1.350,00 € zzgl. MwSt. 

Prüfung:

150,00 € 

 

(Stand: 02/22)

Sie haben Fragen?
Gerne beraten wir Sie umfassend 

 +49 871 72030

 

 

Sie können uns vertrauen, denn ... 

... wir haben 90 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
... über 95 % unserer Teilnehmer kommen auf Empfehlung Ehemaliger.
... unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker, allesamt Spezialisten ihres Themas.
... unser Qualitätsmanagementsystem ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV.